Holzscheitheizung

Bei der Holzscheitheizung können Sie geschnittenes Holz in ganzen Scheiten (0,5m) umweltgerecht und effizient zum Heizen Ihres kompletten Hauses nutzen. Das Heizen mit Holz ist CO2-neutral, das bedeutet, dass nur so viel Kohlendioxid in die Umwelt abgegeben wird, wie das Holz während seines Wachstums auch aufgenommen hat.

 

Die Holzscheitheizung eignet sich zum Verbrennen von Scheitholz, Holzbriketts sowie Holzresten in jeder Form. Die Befüllung von oben bietet einfache Handhabung.

 

Die Regelung durch die Lambda-Sonde garantiert geringe Emissionen, das integrierte Microprozesssor gesteuerte Wärmemanagement überwacht permanent alle Betriebsphasen Ihrer Kesselanlage und sorgt somit für den nötigen Komfort.

 

Die Kombination Stückholz und Pellets verhindert bei Abbrand der Holzscheite z.B. im Urlaub oder längerer Abwesenheit automatisch ein auskühlen der Wohnräume.